Wirtschaft

Wirtschaft

Beitragvon admin » 14. Mär 2018, 19:41

Selbständig in die Armut
03.05.2017 | 6 Min. | UT | Verfügbar bis 03.05.2018 | Quelle: Das Erste
Viele Freiberufler kommen mit ihrem Einkommen kaum über die Runden. Oft legen Krankenversicherungen ein viel zu hohes Einkommen zugrunde. Für die Altersvorsorge bleibt kaum etwas übrig. Ein Problem, das sich zuspitzt.
http://www.ardmediathek.de/tv/Plusminus ... d=42580784

Politik | Frontal 21 - Hohe Beiträge für Solo-Selbstständige
Noch nie haben die Deutschen den gesetzlichen Krankenkassen mehr geschuldet. Inzwischen sind die Rückstände auf einer Rekordhöhe von über sieben Milliarden Euro. Vor allem gering verdienende Selbstständige können sich die Beiträge nicht mehr leisten.
https://www.zdf.de/politik/frontal-21/h ... e-100.html

Schlechte Bezahlung für Volkshochschullehrer
Ihr Beruf ist wichtig, in vielen Fällen jedoch schlecht bezahlt. Viele Honorarkräfte an Volkshochschulen arbeiten trotz hoher Qualifikation auf Mindestlohn-Niveau. Meist gibt es dazu nicht mal Kranken-oder Urlaubsgeld.
https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos ... 37818.html

Unter den Teppich kehren
https://www.youtube.com/watch?v=HA-YSsHUi6E&t=25s

Krankenversichert, aber verschuldet
Solo-Selbstständige leiden unter teils unangemessen hohen Versicherungsbeiträgen - die Politik schaut zu
https://www.neues-deutschland.de/artike ... uldet.html

Scham und Schikane - Warum Bedürftige Milliarden verschenken
17.01.2018 | 7 Min. | UT | Verfügbar bis 17.01.2019 | Quelle: Das Erste
Viele Menschen leben unter Hartz IV- bzw. Grundsicherungs-Niveau. Weil sie ihre Ansprüche nicht kennen oder weil sie sich schämen. Und weil die bürokratischen Hürden oft so hoch sind, dass sie davor resignieren.
http://www.ardmediathek.de/tv/Plusminus ... d=49242864
admin
Forum Admin
 
Beiträge: 103
Registriert: 10.2011
Geschlecht:

Zurück zu "Klasse 7c"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron